Anchor link to top of page

Wir alle sind Familie
Wir alle sind Gemeinde

Wer wir sind

HERZLICH WILLKOMMEN BEI FAMILIEPLUS.

Das Programm des Landes Vorarlberg ist ein österreichweit einzigartiges Angebot, das Gemeinden auf ihrem Weg zu mehr Kinder-, Jugend- und Familienfreundlichkeit begleitet. Als Innovation im Jahr 2011 gestartet,  sind heute bereits 19 Gemeinden im Programm aktiv. Das bedeutet, dass bereits über die Hälfte der Vorarlberger Bevölkerung  in einer familienfreundlichen Gemeinde lebt. 

Unsere Handlungsfelder

familieplus stellt neun Handlungsfelder in den Mittelpunkt, in denen Gemeinden die Lebensqualität für Familien beeinflussen können – von der Gestaltung des Lebens- und Wohnraums über Mobilität und Nahversorgung bis zu Betreuungs- und Ausbildungsmöglichkeiten, Kooperationen und Integration, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Miteinander der Generationen, Bürgerbeteiligung und vieles mehr.  Ziel ist es, vorhandene Angebote sinnvoll zu bündeln und andererseits neue zu schaffen.

Unsere Gemeinden

Das Land Vorarlberg startete das Landesprogramm, um die Gemeinden dabei zu unterstützen, die Stärken und Potenziale der Familie in allen Lebensbereichen zu nutzen und zu fördern. Dabei werden die Gemeinden nicht für einzelne Projekte ausgezeichnet, sondern langfristig und nachhaltig in ihrer umfassenden Entwicklung in Sachen Kinder-, Jugend- und Familienfreundlichkeit begleitet. 

Da familieplus ein kontinuierlicher Qualitätsprozess ist, umfasst er sämtliche Lebensbereiche einer Familie. Deshalb ist die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger von zentraler Bedeutung. Dabei nehmen eigene Gemeinde-Teams die direkte und spannende Verantwortung in den Gemeinden selbst; externe Gemeindebegleiter unterstützen sie dabei. Alle vier Jahre bewerten die familieplus-Auditor:innen die Fortschritte der teilnehmenden Gemeinden. Sie werden dann in einer feierlichen Zertifikatsübergabe offiziell als familieplus-Gemeinde ausgezeichnet.

Stärkung von Kindern, Jugendlichen und Familie

Über uns

Was wir tun.

Ziel von familieplus ist es, die Stärken und Ressourcen von Kindern, Jugendlichen und Familien in allen Lebensbereichen zu fördern. Das bedeutet: Gemeinsam werden alle Angebote und Serviceleistungen der Gemeinde erhoben, untereinander verknüpft und sichtbar gemacht. Vom Geburtspaket bis zum Seniorentreff, vom Gemeinschaftsgarten bis zum Kinderhaus, vom Jugendparlament bis über Freizeitangebote: Im familieplus-Programm ist alles gebündelt, was der Stärkung und Ressourcenentwicklung von Familien in der Gemeinde dient. 

Mission/Vision

“Von der lückenlosen Kinderbetreuung über eine rücksichtsvolle Mobilität, 
Angebote in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Soziales für alle Generationen bis hin zu Integrationsaufgaben leisten die familieplus-Gemeinden einen unverzichtbaren Beitrag. Unsere gemeinsame Vision ist, dass Vorarlberg bis 2035 der chancenreichste Lebensraum für Kinder sein wird.“

LH Markus Wallner

Unser why

Ein zufriedenes Leben in einer Gemeinde – was bedeutet das genau? Für welche Bedürfnisse braucht es genau was – und welche Bedeutung haben dabei speziell die Kinder, Jugendlichen und Familien? Fragen zu Betreuungsangeboten, öffentlichem Nahverkehr, der Schaffung von künftigem Wohn-, Lebens- und Arbeitsraum – all dem und noch mehr gilt es nachzugehen. Unsere Mitglieder des Landesprogramms für kinder-, jugend- und familienfreundliche Gemeinden stellen sich dieser Aufgabe bereits und nutzen diese Chance. Stets im Fokus: die Bedürfnisse aller in einer Gemeinde lebenden Menschen. Ganz egal, ob als Mama, Papa, Kind, Jugendlicher, Opa, Tante, Onkel oder entferntes Familienmitglied: Bürgerinnen und Bürger sind wir alle – und wir sind auch alle Teil einer Familie und Gemeinde.

Gemeinsam auf dem Weg –
mehr Familienfreundlichkeit

Gemeinden

Übersicht familieplus– Gemeinden.

Das Programm familieplus wurde zwischen 2009 und 2011 mit vier Gemeinden entwickelt und erprobt. Seit 2011 besteht es in der heutigen Form. Derzeit nehmen 20 Gemeinden daran teil: Bludesch, Brand, Bregenz, Bürserberg, Dornbirn, Feldkirch, Frastanz, Gaißau, Hard, Hohenems, Koblach, Langenegg, Ludesch, Mellau, Mittelberg, Nenzing, Rankweil, Sulzberg, Thüringen und Wolfurt.

Qualität für Generationen familieplus

familieplus: 9 Handlungsfelder

Das Programm familieplus des Landes Vorarlberg begleitet Gemeinden auf ihrem Weg zu mehr Familienfreundlichkeit. Da familieplus ein kontinuierlicher Qualitätsprozess ist, darf und soll er alle Lebensbereiche einer Gemeinde, in der sich Familien bewegen, umfassen. Diese Lebensbereiche sind in folgende 9 Handlungsfelder eingeteilt.

  1. Miteinander der Generationen, Beteiligung und Sozialkapital
  2. Gemeinde als Arbeitgeberin und Dienstleisterin
  3. Information, Öffentlichkeitsarbeit und Kooperation
  4. Gesundheit und Soziales (Beratung, Hilfestellung, Betreuung und Pflege)
  5. Wohnen, Lebensraum und Nachhaltigkeit
  6. Freizeit und Kultur
  7. Mobilität und Nahversorgung
  8. Zuwanderung und Zusammenleben
  9. Bildung und Arbeit, Vereinbarkeit Familie und Beruf
  • MINT – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik

    In der MINT-Region Vorderland – amKumma setzen sich 15 Gemeinden, Unternehmen, Kindergärten, Schulen, Bibliotheken, Vereine,…

    lesen

  • Letzte Ruhestätte mitten in der Natur

    Buchen, Eichen, Nussbäume, Tannen, Linden,… anstelle von Grabsteinen und Kreuzen Ein acht Hektar großes Waldstück…

    lesen

  • Lebenslust und Tatendrang

    Das Jahresprogramm „Lebenslust und Tatendrang 2024“ der Servicestelle für Senior:innen bietet für alle ab 60…

    lesen

So bist du als Gemeinde mit dabei

Sie möchten als Gemeinde mit dabei sein und interessieren sich für das Wie, Wo, Warum und den Prozess von familieplus? Sie machen sich Gedanken, wie Ihre Gemeinde kinder-, jugend- und familienfreundlicher werden könnte? Sie interessieren sich für den Lebensraum Ihrer Bürgerinnen und Bürger und wie Sie als Gemeinde direkten Einfluss darauf nehmen können? Das Landesprogramm sucht und findet gemeinsam mit Ihnen Antworten und steht sämtlichen Gemeinden offen.  

Sie möchten gerne vorab Details zu familieplus und dem Teilnahme-Prozess wissen? Hier finden Sie das Wichtigste zusammengefasst auf einen Blick: Informationen für Gemeinden

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner