Anchor link to top of page

Wolfurt: „Zufriedene Mitarbeiter:innen sind Basis für hochwertige Kinderbetreuung“

Als Mitglied des Landesprogramms familieplus legt die Marktgemeinde Wolfurt besonderes Augenmerk auf gute Kinderbetreuung.

Marktgemeinde startet Online-Befragung mit neuem Schwerpunkt ab 9. Jänner 2023

Die Marktgemeinde Wolfurt ruft Mitarbeiter:innen von Kindergärten und Kleinkindbetreuungseinrichtungen zur Teilnahme an der zweijährlichen Mitarbeiter:innen-Zufriedenheitsbefragung auf. Besonderes Augenmerk wird dieses Jahr auf die zukünftige Entwicklung der Einrichtungen gelegt. Die Online-Umfrage ist von 9. bis 22. Jänner offen. Die Ergebnisse sollen helfen, die Rahmenbedingungen weiter zu verbessern, die letztlich den Familien zugutekommen.

Sieben Kindergärten und zwei Kleinkindbetreuungseinrichtungen gibt es in Wolfurt. Dort kümmern sich derzeit über 80 Mitarbeiter:innen um 400 Kinder bis 6 Jahre. Die Marktgemeinde ruft nun alle Mitarbeiter:innen auf, an der Zufriedenheitsbefragung zwischen dem 9. und 22. Jänner teilzunehmen. Nach akuten Herausforderungen während der Pandemie liegt heuer der Schwerpunkt auf künftigen Entwicklungen. „Wir wollen das Wissen und die Erfahrungen nutzen, um die Betreuungseinrichtungen und Abläufe weiter zu verbessern, was letztlich den Familien zugutekommt“, betont Vizebürgermeisterin und familieplus-Teamleiterin Angelika Moosbrugger.

An der vergangenen Befragung haben über zwei Drittel teilgenommen. Aufgrund der Antworten wurden unter anderem die Reinigung der Einrichtungen und die Zeiterfassung neu organisiert. „Ich bin überzeugt, dass zufriedene Mitarbeiter:innen die Grundlage für eine hochwertige Kinderbetreuung sind. Deshalb ist jede einzelne Rückmeldung für uns wertvoll“, betont Moosbrugger. Wichtig ist ihr auch, ein Stimmungsbild aus den einzelnen Einrichtungen zu erhalten. Dazu bietet die Gemeinde bei Bedarf auch persönliche Gespräche an.

Instrument zur Qualitätssicherung
Die Ergebnisse werden in Kooperation mit dem Wolfurter Unternehmen ph7 bis zum Frühjahr evaluiert. Wolfurt führt regelmäßig Online-Befragungen durch. Neben Mitarbeiter:innen der Gemeinde werden alle zwei Jahre auch Familien befragt, deren Kinder in den Kindergärten und Kleinkindbetreuungseinrichten betreut werden, um Verbesserungsmöglichkeiten bei Angeboten zu eruieren. „Befragungen sind für unsere Gemeinde ein wichtiges Instrument zur Qualitätssicherung und -steigerung“, betont Moosbrugger.

Aktives familieplus-Mitglied
Bereits seit acht Jahren ist Wolfurt Mitglied im Landesprogramm familieplus mit dem Ziel, sämtliche Lebensbereiche von Familien weiter zu verbessern. Im Oktober erlangte die Marktgemeinde bei der Rezertifizierung die Höchststufe 5. Die Jury lobte insbesondere Aktionen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für Kinder, das breite Spiel-, Sport- und Freizeitangebot und die Unterstützung von Vereinen. Bürgerbeteiligungsverfahren, Eltern-Zufriedenheits-Befragungen und umfangreiches Info-Material für Familien haben ebenfalls zum Spitzenergebnis beigetragen.

Infos: www.wolfurt.at 

Rückfragen:
Gemeindeamt Wolfurt, Magdalena Feistenauer, Telefon 05574/6840-46, magdalena.feistenauer@wolfurt.at
Pzwei. Pressearbeit, Daniela Kaulfus, Telefon 05574/44715-28, daniela.kaulfus@pzwei.at

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner