Anchor link to top of page

Kostenlose Monatshygiene an den Pflichtschulen

Bildnachweis: Stadt Dornbirn
Kategorien:

Die Stadt Dornbirn stellt den Schülerinnen an den Dornbirner Pflichtschulen ab sofort ein kostenloses Angebot mit nachhaltigen Menstruationsartikeln zur Verfügung. „Wir wollen den Mädchen damit einen einfachen und diskreten Zugang ermöglichen und gleichzeitig im Sinne der Gesundheitsvorsorge Informationen zu diesem wichtigen Thema zur Verfügung stellen“, berichtet Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann.

„Die umweltfreundlichen Produkte (Binden und Tampons) befinden sich in einer speziell entwickelten Monatshygienebox, die in den Schulen zur Verfügung steht“, ergänzt Schulstadträtin Mag. (FH) Karin Feurstein-Pichler. Die Befüllung der Boxen erfolgt durch geschulte Schüler:innen und wird durch die Schulsozialarbeit begleitet. Sie sind auch wichtige Anprechpartner:innen für die Schülerinnen. Zusätzlich werden auch die Lehrpersonen und die Eltern mit Informationen versorgt. Die Monatshygieneboxen werden in den kommenden Tagen an die Mittelschulen, die Fachschule für wirtschaftliche Berufe und die vierten Klassen der Volksschulen verteilt.

Neben der niederschwelligen Versorgung der Mädchen mit kostenlosen Menstruationsartikeln stehen auch die Gesundheitsvorsorge und Aufklärungsarbeit im Vordergrund. Begleitend erhalten alle Schulen Informationsplakate, auf denen per QR-Code die Verlinkung auf die Homepage der Stadt Dornbirn möglich ist. Unter www.dornbirn.at/gesundheitspraeventionerhalten die Schülerinnen und Schüler wichtige Informationen zu Themen wie Zyklus und Menstruation, Menstruationsprodukte, Tipps und Tricks bei Beschwerden. Zu jedem Themenbereich gibt es ausgewählte, hilfreiche und interessante Links sowie Beratungsstellen, die von den Sexualpädagoginnen recherchiert und geprüft wurden. Dabei war es den Projektverantwortlichen wichtig, dass diese Informationen nicht nur für die Mädchen, sondern auch für die Buben zugänglich sind.

Mit den gratis zur Verfügung gestellten Menstruationsprodukten soll eine Bewusstmachung der Menstruation bei heranwachsenden Mädchen erreicht werden. Das Verständnis für den eigenen Körper und dessen Funktionen (z.B. Menstruation, Fruchtbarkeit, Schwangerschaft) werden damit vermittelt. Die jungen Menschen entwickeln ein besseres Verständnis füreinander und lernen, offen über diese Themen zu reden. Zusätzlich soll die Verwendung von nachhaltigen Produkten sensibilisiert und gefördert werden.

familieplus Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner